Friseursalons während der Corona-Krise schließen!

Die Bundesregierung hat in Friseursalons einen Mindestabstand von 1,5 m von Kunde zu Kunde bestimmt. Die Friseure können diesen Abstand in keinem Fall einhalten. Somit können die Frisöre, welche ja längere Zeit am Kunden arbeiten, zu Überträgern des Corona-Virus werden. Wenn ein infizierter Kunde z.B. niesen oder husten muss, kann er das nicht in die Armbeuge tun, weil er die Arme unter dem Frisierumhang hat und diese zumindest nicht so schnell hervor bekommt.

Weiterhin ist nicht nachvollziehbar, warum die Frisöre zu den kritischen Mitarbeitern gehören sollen. Wenn man vier Wochen die Haare nicht geschnitten bekommt, finde ich das nicht dramatisch. Nur des guten Aussehens wegen die die Gesundheit der Bevölkerung und der Friseure auf das Spiel zu setzen, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ihre Romy Penz

Mitglied des Sächsischen Landtags

--> UPDATE: Mit der neuen Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen, die ab Sonntag, dem 22.03.2020, gültig ist, müssen Friseursalons nun schließen +++


Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.