Die Corona-Krise wird zum Prüfstein für klein- und mittelständige Unternehmen in Sachsen.

Die Umsatzeinbrüche durch die Corona-Krise bringen viele Unternehmen an den Rand des Ruins. Von staatlicher Seite werden Kredite durch die KfW vergeben. Auch von Seiten des Landes werden durch die SAB nur Kredite vergeben. Dazu kommt noch, dass die Bearbeitung viel zu lange dauert bzw. dauern wird. So lange werden viele Unternehmen nicht durchhalten können. Diese brauchen sehr schnell Geld, z.T. in wenigen Wochen. 

Weiterhin ist nicht nachvollziehbar, warum die Unternehmen für Einbußen, die sie selbst nicht verschuldet haben, vollständig zur Kasse gebeten werden sollen.

Deswegen fordern wir unbürokratische Soforthilfen und steuerliche Entlastungen. Die wirtschaftlichen Folgen, auch die Arbeitslosigkeit der in den Unternehmen Angestellten, werden ansonsten dramatisch sein.

Ich habe eine erste Kleine Anfrage zum Thema im Sächsischen Landtag gestellt.

Ihre Romy Penz

Mitglied des Sächsischen Landtags


Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.