In seiner Regierungserklärung vom 18.03.2020 im Sächsischen Landtag kündigte Ministerpräsident Michael Kretschmar an, 650 Millionen Euro (Haushaltsüberschuss von 2019) zur Abmilderung der Folgen der Corona-Krise bereitzustellen.

Für die sächsischen Unternehmer sind Finanzhilfen in Form eines SAB-Darlehens geplant, welches in wenigen Jahren in einen nichtrückzahlbaren Zuschuss umgewandelt werden könnte.

Nachdem mich eine Vielzahl von Unternehmern aus Freiberg und dem Umland kontaktiert haben und mitteilten, dass sie finanzielle Direkthilfen fordern, habe ich einen Brief an unseren Ministerpräsidenten geschrieben.

Er solle jetzt ein starkes Zeichen setzen und Direkthilfen ohne Darlehensbindung ausreichen. Außerdem sollen die sächsischen Finanzämter den Unternehmern die Steuervorauszahlungen sofort zinsfrei stunden.

Ich hoffe inständig, dass Herr Kretschmar im Sinne der Gemeinschaft denkt und wenigstens dieses Mal seinen persönlichen
AfD-Krieg ruhen lässt.

Den offenen Brief können Sie HIER einsehen. 

 

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.