Von Frank Friedrich, Kreisvorstandsmitglied der AfD Mittelsachsen sowie stellv. Sprecher der Regionalgruppe Mitte

Am 2. Juli kam die AfD-Regionalgruppe "Mitte" des Kreisverbandes Mittelsachsen dem Wunsch der Bürger aus Mittweida, Altmittweida und Lichtenau nach, endlich nach der langen coronabedingten Abstinenz einen Info-Abend in der Region durchzuführen. Und so lud die AfD interessierte Bürger nach Altmittweida.

Bei Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln erklärte Roman Zuber den anwesenden Bürgern, warum ihre Ersparnisse in Gefahr sind und wie man sich dagegen schützen kann. Er ging dabei auch auf die Zeit von der Entstehung der Banken bis zu den Schuldenbergen der Länder und die Finanz- und Bankenkrise ein. [siehe Videomitschnitt - Teil 1]

In einem weiteren Referat sprach Kreisrat Holger Zielinski, der zugleich auch Gemeinderat in Lichtenau ist, über „Corona und das Grundgesetz“. Er arbeitete vor den über 20 Gästen gut heraus, wie die Regierung die Gesetze und Artikel unseres Grundgesetzes einfach außer Kraft setzt. [siehe Videomitschnitt - Teil 2]

In der anschließenden Diskussion war den Bürgern ihr angestauter Frust über den angeordneten Lockdown anzumerken. Dies beschäftigt die Menschen noch immer. Es wurde seitens der Gäste dazu ausgiebig gefragt, aber auch über eigene Erfahrungen berichtet.


Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.