Unser Bundesparteitag – durchgeführt als basisdemokratische Mitgliederversammlung – zeigte nicht zuletzt, welch dynamische Bewegung die AfD ist.

Konstruktiv wurde in einem Moment um Sachfragen – wie dem inneren Aufbau unserer Partei – gestritten, um im nächsten Moment in programmatischen Fragen praktisch einstimmig Beschlüsse zu fassen. Nach Bernd Luckes Rechenschaftsbericht gab es minutenlangen stehenden Applaus der Parteifreunde. Das die Satzung  – das “Grundgesetz der Partei” – noch ausfühlich diskutiert wird, ist sinnvoll und wird ergänzt durch die klare Ansage der Parteifreunde inhaltlich zusammenzustehen.
{gallery layout=flow slider=boxplus.carousel}Serienbilder/parteitag1{/gallery}

Beeindruckend ist auch, mit welcher personellen Breite wir als freiheitliche Volkspartei (“Partei des gesunden Menschverstandes”) aufgestellt sind. Von ehemaligen Piraten bis zu Menschen, die das “brave Parteisoldatenum” in der Union nervt, ist alles dabei.

Den chronologischen Ablauf findet man im Liveticker der Wochenzeitung “Junge Freiheit”

Der neu komplettierte Bundesvorstand – eine Bandbreite von Persönlichkeiten von Hans-Olaf Henkel bis Marcus Pretzell umfassend – sollte der Partei im Superwahljahr 2014 Schlagkraft gegen den politischen Gegner geben.

Hier noch einige Videomitschnitte vom Parteitag:

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.