Vom Presseteam Weigand

Der mittelsächsische Wahlkreisabgeordnete Dr. Rolf Weigand begrüßt den Protest der Gewerbetreibenden in Freiberg, welche auf ihre Lage AUF_merksam machen, kritisiert jedoch die halbherzige Stellungnahme der Grünen und die Show-Fotos der Freiberger CDU.

Dazu Dr. Rolf Weigand:

„Es ist eine Katastrophe, was die Einzelhändler, Gastronomen und Gewerbetreibenden aktuell in Sachsen durchmachen, daher sind bunte Bilder und warme Worte keine große Hilfe. Die Grünen begrüßen die Aktion, bitten aber um Verständnis, dass sich an dem Zustand nichts ändert. Ähnlich die Freiberger CDU, welche vor Ort zwar Gesicht zeigt, aber ansonsten bisher alles mitgetragen hat. Die Frage ist doch, welche Parteien regieren in Sachsen? Daher fordere ich sowohl die Freiberger CDU als auch die mittelsächsischen Grünen dazu auf, Druck auf die Landesregierung auszuüben, dass zum einen endlich die Hilfsgelder fließen – bisher ist die Auszahlung eine Katastrophe – und zum anderen, dass die Sackgasse Berufsverbot verlassen wird. Wir müssen endlich in einen Modus kommen, in denen alle betroffenen Bereiche miteinander abgewogen werden. Überall wo Hygienekonzepte funktionieren, sollten Unternehmen und Gewerbetreibende öffnen dürfen. Wenn wir in einem halben Jahr in leere Schaufenster in Freiberg schauen, dann helfen die warmen Worte nichts. Es müssen Taten folgen. Seit Monaten kämpfe ich für eine Verhältnismäßigkeit im Landtag und rufe alle Gewerbetreibenden der Region dazu auf, am 3. oder 4. Februar 2021 vor dem Sächsischen Landtag ihren Unmut friedlich auszudrücken. Die Busunternehmer und Taxifahrer haben es in den letzten Monaten vorgemacht. Die Landesregierung wird ihren Kurs nur ändern, wenn der friedliche Protest und der Druck zunimmt.“


Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.