Der zahlenmäßig starke Anstieg der Asylanträge – die Anzahl wird sich in 2015 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln – beschäftigt auch die Bürger Mittelsachsens, insbesondere im Umfeld von Asylbewerberunterkünften. Ein Beweis dafür ist die rege Teilnahme an Informationsveranstaltungen, wie jüngst in Brand-Erbisdorf oder in Flöha.

Lobbyisten und politisch-mediale Denkverbote erschweren eine öffentliche und sachliche Diskussion genauso wie die beharrliche Vorenthaltung konkreter und nachvollziehbarer Daten oder die Vorstellung eines politischen Konzepts. Das Vertrauen der deutschen Bürger und Steuerzahler ist so nicht zu gewinnen. Die AfD möchte sich der Diskussion stellen und lädt zum Thematischen Stammtisch unter dem Motto „Einwanderungspolitik in Deutschland“ ein. Referent ist Ralph Olenizak. Der Abend soll dazu beitragen, die Situation zu analysieren und Gedanken zur Einwanderung zu formulieren, aber auch dem Frust über Asylmissbrauch die klare Notwendigkeit des Schutzes Verfolgter entgegenzusetzen.

 

am       Freitag, den 22.05.2015

um      19:00 Uhr

im        Gasthof „Letzter 3er“, Brander Str. 153, 09599 Freiberg (Ortsteil Zug)

freier Eintritt

 

Nächste Veranstaltungen

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.