Da die Flüchtlinge nicht nur auf dem Wohnungsmarkt, sondern auch auf den Arbeitsmarkt drängen, ist ein Überangebot von Arbeit und damit ein Sinken der Löhne die Folge, vornehmlich im unteren Segment. Hans-Werner Sinn vom ifo-Institut hat jetzt schon gefordert, den Mindeslohn abzusenken.

Aufgrund schlechter Qualifikation und massiver Sprachprobleme werden viele Einwanderer keine Arbeit finden und den Sozialkassen zur Last fallen. Besonders hart trifft der Zustrom unser Gesundheitssystem, das auch ohne die aktuelle Masseneinwanderung kaum noch in der Lage ist, die Bevölkerung angemessen zu versorgen. Schmerzhafte Leistungskürzungen und höhere Steuer- und Sozialabgaben werden die Folge sein, was die Nettolöhne weiter absenkt.

Die Masseneinwanderung führt also dazu, daß die Mieten steigen, daß die Steuer und Sozialabgaben steigen und gleichzeitig die Löhne sinken. Sie bringt uns keine 'Bereicherung', wie es immer heißt, sondern ist das größte Massenverelendungungsprogramm in der deutschen Geschichte. Slumbildung, ein rasanter Anstieg der Kriminalitätsrate und soziale Unruhen werden die Folge sein."

(*) Die Patriotische Plattform ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern der AfD. Sie ist kein Organ der Partei.

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.