Kaiser stellt fest, dass der Zustrom von Flüchtlingen auch in Mittelsachsen rapide gestiegen ist, aber kaum ein Asylbewerber nach dem Asylgesetz als bleibeberechtigt anerkannt wird. Auch nach Abzug jener, die aus anderen Gründen hier geduldet werden, bleibt eine große Mehrheit an Personen, die sich unberechtigt im Landkreis aufhalten und für die mit öffentlichen Mitteln gesorgt wird. Irgendwann sinkt die Akzeptanz auch für die Aufnahme derjenigen, die wirklich Schutz brauchen.

 „Für die Flüchtlinge, die die Nichtanwendung des bei uns geltenden Rechts für ihren Vorteil nutzen, habe ich volles Verständnis, nicht aber für den aus meiner Sicht fortgesetzten Rechtsbruch durch Nichtanwenden unserer Gesetze“, so Kaiser. Er fordert gleichzeitig eine Debatte darüber, ob in Deutschland künftig weiter klar formulierte Gesetze gelten sollen oder ob ein ideologisches oder moralisches Veto geltendes Recht außer Kraft setzen darf. „Dann wünsche ich mir so ein moralisches Veto auch im Steuergesetz, weil ich zum Beispiel nicht möchte, dass von meinem Steuergeld kriegerische Auseinandersetzungen auf fremden Boden finanziert werden.“

 

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.