Jörg Bretschneider
Jörg Bretschneider

von Dr. Jörg Bretschneider, Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen

In einer Bibelarbeit auf dem Evangelischen Kirchentag 2017 unterstellte Frau Käßmann, Ex-Bischöfin und Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland, der AfD unter Bezug auf deren familienpolitische Forderungen im Wahlprogramm eine rassische Definition von "einheimischer Bevölkerung", deren Geburtenrate die AfD „mittelfristig steigern“ möchte, um die Sozialsysteme dauerhaft zu stabilisieren und den Bedarf der deutschen Unternehmen an Fachkräften langfristig decken zu können.

Eine nähere Definition von einheimisch, gar eine rassisch begründete, steht aber weder dort noch anderswo in irgendeinem Programm der AfD. Sie ist auch nicht indirekt gemeint, son­dern wurde von Käßmann erfunden, um sich auf Kosten der AfD als "Sauberfrau" im Kontext der politischen Korrektheit zu profilieren.

Pressemitteilung des Kreisverbandes Mittelsachsen, von Dr. Jörg Bretschneider

Der Kreisverband Mittelsachsen der Alternative für Deutschland lädt interessierte Bürger aus Mittweida, Frankenberg, Hainichen, Rosswein, Waldheim, Rochlitz, Burgstädt und Umgebung am
Sonnabend, den 3. Juni um 15:00 Uhr zu einer Kundgebung mit der stellvertretenden AfD-Bundesvorsitzenden und Mitglied des Europaparlaments, Beatrix von Storch, auf dem Marktplatz
in Mittweida ein.

Unter dem Motto „UNSER DEUTSCHLAND ZUERST! – Rote Karte für das Multikulti-Politchaos in Berlin!“ spricht der Direktkandidat der AfD im Wahlkreis 161 Mittelsachsen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heiko Hessenkemper, zum Wahlprogramm der Alternative für Deutschland und zu aktuellen Themen.

Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen, von Dr. Jörg Bretschneider Jörg Bretschneider

Themen- und Informationsabend der AfD-Mittelsachsen in Dorfchemnitz am 24.5.2017

Der Kreisverband Mittelsachsen der Alternative für Deutschland lädt interessierte Bürger aus Dorfchemnitz und Umgebung am Mittwoch, dem 24. Mai um 19 Uhr zu einem Informationsabend in den Gemeindesaal im Gasthof Dorfchemnitz ein.

Es spricht der Leiter des AfD-Landesfachausschusses Familien- und Asyl-/Zuwanderungspolitik sowie Listenkandidat der AfD Sachsen zur Bundestagswahl, Dr.-Ing. Jörg Bretschneider, zum Thema „Willkommenskultur für Kinder. Echte Familienpolitik für Familien!“. Die AfD will gemäß Art. 6 Grundgesetz Ehen und Familien stärken und Deutschland kinderfreundlicher machen.

Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen, von Dr. Jörg Bretschneider 

Der Kreisverband Mittelsachsen der Alternative für Deutschland lädt interessierte Bürger aus Döbeln, Waldheim, Hartha, Rochlitz, Leisnig, Rosswein, Nossen und Umgebung am Dienstag, dem 23. Mai um 19:00 Uhr zu einem Informationsabend in die Restauration „Hartha Cantina“ in Hartha ein.

Es spricht der Direktkandidat der AfD im Wahlkreis 161 Mittelsachsen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heiko Hessenkemper, unter seinem Wahlkampfmotto „UNSER DEUTSCHLAND ZUERST! – Rote Karte für das Multikulti-Politchaos in Berlin“.

Pressemitteilung des Kreisverbandes, von Dr. Jörg Bretschneider

Der Kreisverband Mittelsachsen der Alternative für Deutschland lädt interessierte Bürger aus Döbeln, Waldheim, Hartha, Rochlitz, Leisnig, Rosswein, Nossen und Umgebung am Samstag, dem 20. Mai um 15:00 Uhr zu einer Demonstration auf dem Obermarkt in Döbeln ein.

Es sprechen unter dem Motto „UNSER DEUTSCHLAND ZUERST! – Rote Karte für das Multikulti-Politchaos in Berlin“ der Direktkandidat der AfD im Wahlkreis 161 Mittelsachsen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heiko Hessenkemper, sowie zum Thema „Die AfD – einzige wahrnehmbare Opposition in den Landtagen“ der Vorsitzende des AfD-Landesverbands Sachsen-Anhalt und Mitglied des AfD Bundesvorstands, André Poggenburg. Beide werden auch zum Wahlprogramm der Alternative für Deutschland und zu aktuellen Themen Stellung nehmen.

Die AfD Mittelsachsen ruft alle politisch Interessierten dazu auf, sich über die tatsächlichen Zustände im Land sachgerecht und umfassend zu informieren und in Döbeln ein sichtbares Signal des Protestes an die Verantwortlichen für diese Zustände zu senden.