×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Pressemitteilung der AfD-Stadtratsfraktion Freiberg, von Marko Winter und Markus Gehrke

Markus Gehrke
Markus Gehrke

Das Steinpflaster an den dauerhaft stillgelegten Bushaltestellen auf dem unteren Teil des Forstwegs (in Höhe Forstweg 32 bzw. 35)  erzeugt störende Rollgeräusche. Diese Lärmbelästigung mindert die Lebensqualität zahlreicher Anwohner erheblich.  Grenzwerte werden praktisch nicht eingehalten. Diese Haltestellen können von den Verkehrsbetrieben nicht mehr angefahren werden, da ein sicheres Durchqueren der Bahnunterführung mit den Hybridbussen nicht möglich ist.

Anwohner wandten sich mit einer Petition an die Stadtverwaltung und nach abschlägigen Bescheid an die AfD-Stadtratsfraktion Freiberg. Nach Klärung der Details durch Anfragen und Gespräche durch Stadtrat Markus Gehrke, brachte die AfD-Stadtratsfraktion den Beschluss zum Rückbau des Pflasters, für die Sitzung im Dezember 2019, in den Stadtrat ein.

Da die Berechtigung des Anliegens durch die Stadtverwaltung bzw. den Oberbürgermeister erkannt wurde und diese formell zuständig sind, wurde in der Sitzung zugesagt, dass der Rückbau nach der Winterperiode im Frühjahr 2020 durchgeführt wird.

Markus Gehrke kommentiert: "Es ist toll, dass der Oberbürgermeister dieses Thema nun aufgegriffen hat und wir so zwischen den Bürgern und ihm erfolgreich vermitteln konnten."

Weitere Infos zur AfD-Fraktion in Freiberg - siehe HIER...