×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

 Von der AfD-Landtagsfraktion Sachsen übernommen

Am 11. Dezember 2019 berichtete Tag24 über den sexuellen Missbrauch eines achtjährigen Jungen in Flöha. Tatverdächtig ist ein 14-jähriger afghanischer Asylbewerber.

Eine Kleine Anfrage (Drs. 7/888) der AfD-Abgeordneten Romy Penz deckte nun auf, dass der Asylantrag des Tatverdächtigen längst abgelehnt wurde.

»Der Tatverdächtige reiste am 18. November 2015 in die Bundesrepublik Deutschland ein und stellte am 8. Februar 2016 einen Asylantrag, der mit Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge vom 31. Januar 2018 abgelehnt wurde. Ein Abschiebungsverbot wurde festgestellt«, heißt es in der Antwort auf die Kleine Anfrage.

---

Nachtrag der AfD Mittelsachsen: Eine Stellungnahme der AfD-Stadtratsfraktion Flöha finden Sie HIER.