Die vielzitierten Einkommensunterschiede sind mittlerweile auf sieben Prozent geschrumpft und sie sind meistens der Berufswahl geschuldet: Ein Ingenieur oder Schweißer verdient eben mehr als eine Germanistin oder Floristin. Hier regelt Angebot und Nachfrage den Preis. Wenn eine angestrebte finanzielle Entlohnung durch die Berufswahl nicht erreicht wird, kann man nicht von Benachteiligung sprechen.

Benachteiligt sind heute eher die Männer. In gefährlichen Berufen mit der Gefahr der Frühverrentung arbeiten wesentlich mehr Männer und das ohne entsprechende Würdigung. Bei den Jungen finden wir mehr Sprachschwierigkeiten, mehr Leseschwäche und mehr Schulabbrecher. An den unterprivilegierten Förder-und Hauptschulen lernen ein Drittel mehr Jungen. Angesichts dieser Verwerfungen müsste über eine Förderung von Jungen und Männern nachgedacht werden. Gefördert wird aber nur das weibliche Geschlecht mit Veranstaltungen wie Mädchenferienlager, Frauenwerkstatt, Infobörse für Mädchen und Frauen und Frauenschwimmen.

Die Gleichstellungsbeauftragten fördern die Ungleichheit und tragen zur zunehmenden Spannung in der Gesellschaft bei.“

 

Nächste Veranstaltungen

Unser Newsletter

Anmelden

Bitte tragen sie ihren Namen und ihre E-Mail Adresse ein. Wir speichern Ihren eingegebenen Namen, die E-Mail Adresse, Ihre Internetadresse und die Uhrzeit auf unseren Servern. Die Anmeldung setzt voraus, dass sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.
Datenschutzerkl. gelesen und akzeptiert.

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.