Pressemitteilung von Wolfram Kanis und Marko Winter, Stadträte der AfD in Freiberg

Über den Anschlag, welcher auf das Büro der Landtagsabgeordneten Jana Pinka von der Partei DIE LINKE verübt wurde (Freie Presse berichtete), sind die beiden Freiberger AfD-Stadträte Marko Winter und Wolfram Kanis entsetzt: "Gerade weil die AfD besonders häufig von solchen Attacken betroffen ist, fühlen wir mit unserer Stadtratskollegin Jana Pinka. Wir verurteilen Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung absolut und hoffen, dass alle politischen Strömungen die Gewalttäter isolieren. Zur Demokratie gehört der Wettstreit unterschiedlicher Meinungen und Konzepte – wo ein Spektrum gewaltsam ausgegrenzt werden soll, hört die Demokratie auf.“