von Matthias Mehlhorn

„Vertuschen. Verbiegen. Verschweigen. Politik, Polizei und Teile der Medien versuchen weiterhin, uns Bürger für dumm zu verkaufen. Selbst die Schande von Köln hat daran nichts geändert.“ Der langjährige TV-Journalist Hans-Hermann Gockel (RTL, Sat.1 und N24) nimmt kein Blatt vor den Mund.

Am Dienstag, den 22. März, um 18:30 Uhr kommt er auf Einladung der Alternative für Deutschland, Kreisverband Mittelsachsen, nach Freiberg. Ort der Veranstaltung: Gaststätte des TIVOLI, Dr.-Külz-Straße 3, 09599 Freiberg.

Der erfahrene Fernsehjournalist wird dabei auch aus seinem aktuellen Buch „Finale Deutschland – Asyl. Islam. Innere Sicherheit. Mit Klartext gegen die Gedankenfeigheit“ referieren.

Gockel: „Heuchelei und Scheinheiligkeit bestimmen das politische Tagesgeschäft. Zum Nachteil der Bürger. Die Folge ist eine Gesellschaft ohne Schutz.“ Doch eine Gesellschaft ohne Schutz sei gleichsam eine Gesellschaft ohne Zukunft. Gockel: „Ändert sich nichts, wird diese Nation mit voller Wucht gegen die Wand gefahren.“ Noch jedoch hätten die Bürger die Chance, das Blatt zu wenden: „Mit Mut und Zuversicht – weil es sich lohnt!“