Drucken
Kategorie: Aktuelles
JF: Euro-Symbol: Die Target-Kredite werden den Deutschen teuer zu stehen kommen Foto: picture alliance / blickwinkel/ McPHOTO / C. Ohde

von Bruno Bandulet, Gastbeitrag über das Target-2-System, Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wochenzeitung "Junge Freiheit"

Etwas ist faul am Erfolgsmodell Deutschland. „Das deutsche Problem“, schrieb die FAZ, besteht in der Tat darin, daß der Exportweltmeister Deutschland Jahr für Jahr steigende Leistungsbilanzüberschüsse anhäuft, daß die Devisenreserven der Bundesbank aber nur mäßig zulegen und daß das Netto-Auslandsvermögen Deutschlands nur 1.476 Milliarden Euro ausmacht. Die Durchschnittsvermögen hierzulande bleiben im internationalen Vergleich bescheiden, der Lohn der Anstrengung fällt mager aus.

Daß – neben anderen Gründen – auch der Euro daran schuld sein könnte, unterschlägt das Blatt und verschweigt, daß die Hälfte dieses Netto-Auslandsvermögens aus den berüchtigten Target-2-Forderungen der Bundesbank besteht. WEITERLESEN...