von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper, zuerst erschienen auf seiner Webseite

Beim Thema Elektromobilität habe ich Déjà-vu-Erlebnisse im Vergleich zur Energiewende: Am Anfang vielleicht gut gedacht aber miserabel umgesetzt, was viel von dem wenigen auszeichnet, was Frau Merkel angepackt hat.

Emissionsfreie Mobilität, möglichst aus regenerativen Energien, klingt prinzipiell gut. Nur es läuft eben nicht, denn die eine Million Pkw bis 2020 werden nicht erreicht – selbst, wenn ich aus dem Füllhorn der dem Bürger abgenommenen Steuermittel ein wenig als „Prämie“ zurückgebe.

Der Bürger scheint dieses Desaster zu ahnen, auch wenn der staatstragende Medienrummel meistens mitzieht. Was sind die Gründe und welche Alternativen gibt es? Wie machen andere erfolgreichere Ansätze? WEITERLESEN...