von Prof. Dr.-Ing. Heiko Hessenkemper, MdB und Kreisrat in Mittelsachsen für die AfD 

Mit Teil I - HIER nachzulesen - und Teil II - siehe HIER - wurde eine neue Themenreihe eingeführt, die hier fortgesetzt wird:

Die AfD-Fraktion warf im Bundestag die Frage der Altersbestimmung von unbegleiteten Jugendlichen auf. Wie üblich wurde der AfD-Antrag von den Altparteien abgelehnt. Über 50.000 unbegleitete Jugendliche sind in Deutschland registriert. 90 % davon sind junge Männer. Tendenz: stark steigend. Aufgrund der speziellen Fürsorge erzeugen sie Vollkosten von jährlich über 5 Milliarden Euro. Es gibt Schätzungen, die belegen, dass ein wesentlicher Teil von ca. 40 – 50 % älter ist als angegeben und somit nicht mehr minderjährig.

WEITERLESEN auf heikohessenkemper.de...