(von unten nach oben) Andreas Herdering, Mike Moncsek, Guido Reil, Dirk Zobel, Bild Markus Gehrke
(von unten nach oben) Andreas Herdering, Mike Moncsek, Guido Reil, Dirk Zobel, Bild Markus Gehrke

von Dirk Zobel, Kreisverbandsvorsitzender, Bild von Markus Gehrke

Anlässlich des Besuches des AfD-Bundesvorstandsmitglieds Guido Reil in Mittelsachsen wurden Sehenswürdigkeiten in Freiberg besucht. Der Steinkohle-Bergmann Reil aus Essen interessierte sich besonders für die lange Bergbaugeschichte in Freiberg.

Bei zwei gut besuchten Veranstaltungen in Cämmerswalde und Rochlitz schilderte Guido Reil die Gegenwart im Essener Norden. Hinterlegt mit erschreckenden Zahlen, Fakten und persönlichen Erlebnissen waren seine Reden aufrüttelnd und ein Stück weit schockierend.

Wer von den Anwesenden noch Zweifel an der zukünftigen Bevölkerungszusammensetzung hatte, ist desillusioniert und ernüchtert nach Hause gegangen. Schulklassen ohne „biodeutsche“ Kinder sollten auch dem naivsten Gutmenschen klar machen, dass „Integration“ eine schwarz-rot-grüne Lebenslüge ist.

Anmerkung der Red.: Weitere Bilder zur Veranstalung finden sie HIER, einen Videomitschnitt das Abends in Cämmerswalde finden Sie HIER (auf unserem Youtube-Kanal).