×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen, von Dr. Rolf Weigand 

Romy Penz, MdL.
Romy Penz, MdL

In Zethau und Dorfchemnitz formiert sich laut Freie Presse vom 24.10.2019 („Windräder: Gemeinderat lehnt Petition von 389 Bürgern ab“) Widerstand gegen den geplanten Ausbau von Windrädern.

Die mittelsächsischen AfD-Landtagsabgeordneten Romy Penz und Dr. Rolf Weigand, welche beide auch dem mittelsächsischen Kreistag angehören, fordern in der Debatte um den Ausbau von Windkraftanlagen in Dorfchemnitz einen Bürgerentscheid.

Pressemitteilung des AfD Landesverbandes Sachsen, von Andreas Harlass (Bilder und Text)

Nach dem Anschlags, Foto Andreas Harlass
Nach dem Anschlag, Foto Andreas Harlass

Pressemitteilung der designierten Freiberger Stadträte Mathias Stahl, Ronny Mildner, Markus Gehrke und Marko Winter

Am 26. Mai wurde die Alternative für Deutschland (AfD) zur stärksten Kraft im Freiberger Stadtparlament. Amtierende und neu gewählte Stadträte der Partei kommentieren Reaktionen von Vertretern anderer Parteien (insbesondere HIER "von Siegern und Verlierern").

Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen von Dr. Rolf Weigand, MdL.

Dr. Weigand, MdL.
Dr. Weigand, MdL.

 

In der aktuellen Ausgabe des „Halsbrücker Anzeiger“, dem Amtsblatt der Gemeinde Halsbrücke, vom 16.05.2019 spricht der Bürgermeister der Gemeinde Halsbrücke, Herr Andreas Beger, seine Bürger direkt an (https://www.halsbruecke.de/media/files/amtsblatt/HalsbrueckerAnzeiger_2019_05.pdf, Seite 2 oben) und geht dabei auf die bevorstehenden Gemeinderatswahlen ein. Er endet mit folgendem Satz: „Vertrauen Sie weiter auf diese bewährte Politik und die damit verbundenen Namen.“ Damit wirbt Herr Beger in seiner Funktion als Bürgermeister für die Wahl von Gemeinderatskandidaten, welche aktuell im Gemeinderat Halsbrücke vertreten sind.

Pressemitteilung der AfD Mittelsachsen, von Dr. Rolf Weigand, MdL. 

Dr. Rolf Weigand, MdL.
Dr. Rolf Weigand, MdL.

Eine Kleine Anfrage (6/17312) des mittelsächsischen Landtagsabgeordneten Dr. Rolf Weigand ergab, dass der Döbelner Verein „Treibhaus e.V.“ seit 2016 jährlich mehr als 100.000 € öffentliche Fördermittel erhält. Davon in 2017 jeweils knapp 8.250 Euro vom Landkreis Mittelsachsen und der Stadt Döbeln. Schaut man sich den Internetauftritt des Vereins, besonders des vereinseigenen „Café Courage“ (https://treibhaus-doebeln.de/cafe-courage/) an, so finden sich dort vermehrt Symbole der Antifa sowie Aufkleber mit anarchistischem Gedankengut. Damit sympathisiert der Verein ganz offen mit linksextremistischen Gruppierungen und gibt ihnen eine Plattform.

Zudem berichtet der Verein regelmäßig über die Aktivitäten der AfD Mittelsachsen und seinen Vertretern im Landtag und Bundestag.