PM des Kreisverbandes Mittelsachsen, von René Kaiser

Der AfD gelang es mit Romy Penz in Flöha erstmals, bei einer Wahl die 20 %-Marke zu überwinden. Mit 21,8 % der Stimmen blieb sie zwar hinter den Kandidaten der CDU und der LINKEN, dennoch wertet die AfD Mittelsachsen das Ergebnis als äußerst positiv.

„Frau Penz hat mit ihrer Forderung nach mehr Transparenz in der Verwaltungsarbeit offensichtlich einen Nerv getroffen. Spannend, dass auch die anderen Kandidaten im Wahlkampf plötzlich das Thema für sich entdeckten. Und dass ein Fünftel der Wähler Frau Penz zutrauen, die beste OB-Kandidatin zu sein, beeindruckt mich.“ so der AfD-Kreisvorsitzende René Kaiser in Mittelsachsen. Romy Penz sei bei Stadtratssitzungen durch ihre gründliche Vorbereitung und ihre unbequemen, aber konstruktiven Fragen aufgefallen.

Romy Penz wird zum notwendigen zweiten Wahlkampf in Flöha antreten. René Kaiser kommentierte: „Für Flöha wäre es wünschenswert. Die Stadt ist ihre Leidenschaft – mit ihrer Ehrlichkeit und Tatkraft würde sie einen neuen Politikstil ins Rathaus bringen.“

{gallery layout=flow slider=boxplus.carousel}Serienbilder/frf{/gallery}   

Bildergalerie: Frauke Petry und Romy Penz im Wahlkampf (Fotos Wolfram Kanis)

 

 

 

Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.