Bobritzsch: Von der Kommunal- bis zur Europapolitik – AfD-Infoabend mit MdEP, MdB, MdL, MdK und Gemeinderäten

Beschreibung

Bobritzsch-Hilbersdorf / OT Niederbobritzsch:

V o r t r a g s -  u n d   D i s k u s s i o n s a b e n d

mit

MdEP Dr. Maximilian Krah,

MdB Dr. Dirk Spaniel,

MdL Tobias Keller,

Kreisrat Mike Moncsek

sowie

Bobritzsch-Hilbersdorfer AfD-Gemeinderatsmitgliedern

 

 

WANN: Freitag, 10. Juli 2020, 18.30 Uhr

WO: Gaststätte Goldener Löwe, Am Goldenen Löwen 5, 09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

WER & WAS:

Die AfD veranstaltet einen Informationsabend zur Arbeit des Gemeinderates-, des Kreistages-, des Landtages-, des Bundestages und des Europäischen Parlaments. 

Die Gemeinderäte, das Kreistagsmitglied, das Mitglied des sächsischen Landtages, das Mitglied des Bundestags und Mitglied des Europäischen Parlaments laden interessierte Bürger zum Thema „Von der Kommunal- bis zur Europapolitik“ ein.

Der Gemeinderat Jens Uhlemann, der Kreisrat Mike Moncsek, der Landtagsabgeordnete Tobias Keller, der Bundestagsabgeordnete Dr. Dirk Spaniel, der Europaabgeordnete Dr. Maximal Krah berichten über die bisherige Arbeit der Fraktionen in den einzelnen Parlamenten und geben einen Ausblick auf zukünftige Initiativen.

Die Referenten werden sich zudem den Fragen der Bürger stellen und diese gerne beantworten sowie deren Anregungen und Anliegen aufnehmen. 

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion sowie auf einen informativen und sachlichen Gedanken- und Meinungsaustausch. Der Eintritt zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ist frei, eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Schauen Sie einfach vorbei. 

Zur Facebookveranstaltung gelangen Sie HIER.


+++ ALLE AKTUELLEN AFD-VERANSTALTUNGEN IN MITTELSACHSEN +++

unter:

>> https://afd-mittelsachsen.de/index.php/termine <<

Nächste Veranstaltungen

Benutzer - Anmeldung

Für Redakteure und Administratoren

Angemeldet bleiben
Diese Website verwendet nur notwendige "Kekse" (cookies). Diese gelten nur so lange, bis Sie Ihren Browser wieder schließen. Dazu wird Ihrem Browser ein Identifikationscode zugewiesen. Das wird benötigt, damit wir Sie auf der nächsten Seite noch zuordnen können. Stellen Sie sich vor, Sie starten eine Suche und wir können Ihnen die Ergebnisse nicht liefern, weil wir nicht mehr wissen, wer Sie sind. Ein weiterer "Keks" wird benötigt, um dieses Fenster als "gelesen" zu markieren, damit Sie es nicht laufend sehen müssen. Macht schon irgendwie Sinn, oder? Wir verwenden lediglich diese "Kekse", keine anderen! Wir werben nicht, wir verfolgen nicht und wir machen keine Statistik! Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.