von Prof. Dr. Heiko Hessenkemper

Am Donnerstag, den 27.7.2017, habe ich es schon wieder getan und wurde auch prompt „belohnt“:

Gegen 22 Uhr habe ich ins Öffentlich-Rechtliche gezappt und „Monitor“ erwischt. Thema: Wahlrecht für Ausländer. Wer hier lebt und arbeitet sollte auch wählen dürfen. Gezeigt wurde die typische türkische Familie: der Vater hat in Deutschland Maschinenbau studiert, ist erfolgreicher Unternehmer geworden, lebt in einer Villa und hat drei hier geborene erwachsene Kinder, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, weil sie sich so fühlten, als müssten sie sich zwischen Vater und Mutter entscheiden...

Weiterlesen auf www.heikohessenkemper.de