von Daniel Rennert und Redaktion, Fotos Marko Winter

Zur Vorbereitung auf die wichtige Kommunalwahl in Sachsen am 26. Mai 2019 gab es am 24. April 2018 eine erste Informationsveranstaltung für Parteimitglieder und Sympathisanten.

Zu Beginn der Sitzung berichtete die Maler- und Lackierermeisterin Romy Penz, Mitglied des Kreisvorstandes, über ihre Erfahrung als Stadt- und Kreisrätin der AfD seit 2014 und gab einen Einblick in die Kommunalpolitik. Sie beantwortete zudem erste Fragen der Teilnehmer. Auch die beiden Freiberger AfD-Stadträte Wolfram Kanis und Marko Winter ergriffen kurz das Wort. 

Hauptreferent des Abends war Ivo Teichmann, von Beruf Diplomverwaltungswirt (FH) und mittlerweile seit fast 30 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv. Als Landesvorstandsmitglied der sächsischen AfD hat er sich zum Ziel gesetzt, alle Kreisverbände für die anstehenden Kreistags-, Gemeinde-, Ortschaftsratswahlen „fit zu machen“. Teichmann erklärte an zahlreichen Beispielen, warum es sich lohnt, kommunale Mandate anzustreben. Denn nur damit können wir – die Bürger – vor Ort aktiv unsere Heimat mitgestalten, etwas bewegen, dazu beitragen, Probleme und Missstände abzustellen. Denn gerade die heutige Zeit zeigt deutlich, wie wichtig es ist, frischen Wind in die kommunalen „Parlamente“ zu bringen. Momentan wird oft von oben nach unten „durchregiert“, zu wenig hinterfragt, zu viel abgenickt.

Der Referent stellte die vielfältigen Aufgabengebiete und Thematiken in einem Kommunalparlament dar. Zudem händigte er den Teilnehmern ein speziell für den Landkreis Mittelsachsen zugeschnittenes Skript aus, in dem er u. a. die letzte Kommunalwahl analysiert und Schlüsse daraus zieht. Teichmann zeigte den interessierten Teilnehmern auf, wie wir die Kommunalwahlen erfolgreich gestalten und welch enormer Bedarf an künftigen AfD-Vertretern in den Gemeinde- und Stadträten ebenso wie im Kreistag von Mittelsachsen besteht. Denn wir brauchen Mehrheiten! Ziel muss es sein, alle Wahlkreise mit genügend geeignetem Personal zu besetzen. Hinsichtlich des enormen Bedarfs an Kandidaten – wir haben immerhin 53 Städte und Gemeinden in Mittelsachsen – zeigten sich die Anwesenden zuversichtlich.

Während seines Vortrages ging der Referent immer wieder ausführlich auf die Fragen des Publikums ein. Man merkte: Für Ivo Teichmann ist die Kommunalpolitik ein Herzensanliegen. Er hat bereits angekündigt, dass er uns vor der Wahl ebenso zur Seite steht wie nach der Wahl. Er wird uns unterstützen, wo er kann und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.

 

Nach ca. zwei Stunden ging der kurzweilige und erhellende Informationsabend zur Kommunalpolitik zu Ende, bei dem über den einen oder anderen politischen Seitenhieb gelacht werden konnte, der jedoch unmissverständlich aufzeigte, dass wir in Mittelsachsen vor enormen Herausforderungen stehen – einer Mammutaufgabe!

 
Daher der Appell bzw. die Bitte an alle, die der AfD in Mittelsachsen aufgeschlossen gegenüberstehen, unsere politischen Ziele in weiten Teilen mittragen und verfolgen: Wir brauchen Sie, liebe Bürger, um flächendeckend antreten zu können! Egal ob Parteimitglied oder nicht – melden Sie sich bei Interesse unter einer der beiden E-Mail-Adressen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Geben Sie der AfD Mittelsachsen vor Ort ein Gesicht! Engagieren Sie sich für unsere Heimat, unser Mittelsachsen!
 
Nächster Termin – bitte vormerken: Donnerstag, 24. Mai 2018 in Hainichen (mehr Infos HIER)