Impfung unwirksam! 41% der Coronainfizierten mit Symptomen waren laut RKI vollständig geimpft!

„Wir erleben gerade eben eine Pandemie der Ungeimpften und die ist massiv“, tönte Gesundheitsminister Spahn kürzlich.

Damit beweist er wiederholt das unwissenschaftliche Handeln der Regierung und entlarvt sich selbst in seiner Position.

Propagiert wird also, dass Ungeimpfte für steigende Inzidenzen, sich füllende Krankenhäuser und zunehmende Sterbefälle verantwortlich seien. Eine These, die echter Wissenschaft nie standhalten würde und gesunden Menschenverstand vermissen lässt. Wenn vor allem Ungeimpfte getestet werden, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu dürfen, erhält man auch vor allem ungeimpfte Testpositive! Ein Geimpfter, der das Virus in sich trägt, fällt unters Radar und nur der Ungeimpfte wird in die Statistik aufgenommen.

Nun gibt das RKI jedoch zu: 41% der Coronainfizierten waren geimpft! Impfdurchbrüche sind also an der Tagesordnung! DIE ZEIT veröffentlichte passend dazu einen Artikel „Geimpft und trotzdem krank“, mit dem Untertitel: “Immer mehr Geimpfte liegen auf den Intensivstationen, vor allem ältere”.

Also doch keine Pandemie der Ungeimpften…

(Quellenbezüge: Freie Presse v. 13.11.2021, DIE ZEIT v. 13.11.2021)


*** Informiert bleiben auf Carolin Bachmanns Infokanälen: FacebookTelegramYouTubeInstagram & Internetseite. ***
*** Alle Veranstaltungstermine finden Sie in unserem Terminkalender. ***
error: Content is protected !!